Wüsthof Schneidbrett aus Thermobuche

Ein gutes Schneidbrett sollte in keiner Hobbyküche fehlen. Das Schneidbrett als Unterlage ist zum Schneiden und Hacken und für viele weitere Arbeiten in der Hobbyküche geeignet. Ich nutze diese zum Beispiel noch  zum Tranchieren eines großen Rinder- oder Schweinebratens. Das Schneiden von Küchenkräutern oder das Hacken von Zwiebeln in Scheiben oder Würfel geht auf einem solchen Brett sehr gut.

Von Wüsthof gibt es jetzt neue Schneidbretter aus Thermobuche .Diese Schneidbretter sind jetzt bei kochmesser24.de im Sortiment. Das Schneidbrett gibt es in zwei Größen.

Was ist Thermobuche:
Als Rohmaterial für das neue Thermoholz kommen die Laubhölz aus heimischen Wäldern (Buche, Eiche, Esche und andere) zum Einsatz.Im Grundsatz sind alle Hölzer des heimischen  Waldes mit dem Spezialverfahren der Wärmebehandlung veredelbar. Dies erfolgt durch eine spezielle Wärmebehandlung. Hierbei wird das Holz für etwa 3 Tage in großen Sonderanlagen auf über  200 C° erwärmt. Durch diese Behandlung verändern sich die Eigenschaften und nachhaltig. Die Spezialbehandlung wandelt dabei die zuckerartigen sowie die Wasser anziehenden Bestandteile des Holzes dauerhaft um.
Das Ergebnis ist ein Holz, das „Holz-Zersetzern“ wie Pilzen, Insekten & Co. keinen Lebensraum und keine Nahrung mehr bietet – und deshalb besonders lange haltbar bleibt. Das Schneidbrett bekommt – in unterschiedlicher Ausprägung – eine dunkle Farbtönung, die das Material komplett durchdringt.

Wüsthof Schneidbrett 7296 50 cm

Wüsthof Schneidbrett 7296 50 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.